Hamburg, 07.07.2017

THW OV Lippstadt bei G20-Gipfel im Einsatz

Sicherheitszonen ausleuchten, Stromversorgung sicherstellen oder Einsatzkräfte versorgen: Das Technische Hilfswerk (THW) war während des G20-Gipfels stark gefordert. Zu Spitzenzeiten waren täglich mehr als 450 THW-Angehörige, überwiegend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz. Unterstützt wurden sie von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im rückwärtigen Bereichen. Aus unserem Ortsverband war die Fachgruppe Beleuchtung mit 2 Helfern vor Ort im Einsatz.

Einsatzsatzschwerpunkt der beiden Kamerade war das Ausleuchten rund um die Messehallen und im angrenzenden Parkgelände.Dabei kam der mitgeführte mobile Lichtmast und die Beleuchtungsanlagen der Fachgruppen Beleuchtung zum Einsatz.

Um flexibel auf die Anforderung von weiteren Einsatzeinheiten des THW reagieren zu können, waren während des Einsatzes im gesamten Bundesgebiet zudem zahlreiche Ortverbände in Bereitschaft (siehe Karte auf www.thw.de, Artikel zum G20 Einsatz) versetzt.

Ihr Ehrenamtliches Engagement war ein wichtiger Baustein der Sicherheitsarchitektur auf dem G20-Gipfel.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: