Kreis Soest, 01.12.2012, von Breitkopf

Einsatz nach Ausbruch der Schweinepest geprobt

Am Samstagmorgen sind der THW-Kreisbeauftragte H.-D. Marke und der Fachberater M. Hoffmeier vom OV Lippstadt in das Rettungszentrum des Kreis Soest berufen worden. Dort ist der Krisenstab des Kreises Soest zusammengetreten, um einen Tierseuchenfall zu üben.

Erkundung des Einsatzgebietes

Auf einem Hof in Bad Sassendorf wurde der Ausbruch der Schweinepest angenommen. Beteiligt waren der Veterinärdienst sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks aus dem  OV Soest und OV Lippstadt.

Als Erstmaßnahme wurden der Aufbau und Betrieb einer Desinfektionsschleuse auf dem Seuchengehöft und einer weiteren Desinfektionsschleuse an der Sperrbezirksgrenze angeordnet.

Die Dekon-Schleuse auf dem Seuchenhof wurde durch die FF Werl und dem THW Soest errichtet und betrieben.

Nach erfolgter Erkundung wurde an der Soester Zuckerfabrik (Sperrbezirksgrenze) die 2. Fahrzeugdesinfektionsschleuse durch die FF Erwitte und dem THW OV Lippstadt errichtet.

Um die Viehtransporter und landwirtschaftlichen Fahrzeuge gründlich reinigen zu können, baute die 1 Bergungsgruppe  mit dem EGS Satz I bis IV ein Arbeitsgerüst mit je zwei Arbeitsebenen auf. Zwischen den Arbeitsplattformen wurde eine 4 Meter breite Folienwanne ausgelegt, um das kontaminierte  Abwasser aufzufangen und zu entsorgen.

Die Feuerwehr stellte die Wasserver- und Entsorgung sicher, bereitete die benötigten Desinfektionsmittel vor und reinigte die Fahrzeuge unter Beachtung der erforderlichen Schutzmaßnahmen.

Da die eingeleiteten Maßnahmen sich über mehrere Wochen erstrecken, wurde noch die Fachgruppe Beleuchtung vom OV Lippstadt angefordert, um den Bereich der Schleusen auszuleuchten.

 

Alles in allem war es eine gelungene Übung, die die Zusammenarbeit der Feuerwehr und des THW weiter stärkt. 

 

Weitere Infos

 


  • Erkundung des Einsatzgebietes

  • Aufbau der Arbeitsplattformen

  • Helfer der 1. Bergungsgruppe

  • Betrieb der Dekon Schleuse

  • Betrieb der Dekon Schleuse

  • Feuerwehr mit PSA

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: