Anschaffung einer Chiemsee-Pumpe

Bei vielen Hochwassereinsätzen, zuletzt im Juni 2018, wurde ein Bedarf nach einer verstopfungssicheren Schmutzwasserpumpe deutlich. Durch die Anschaffung einer vielseitig einsetzbaren Chiemsee (A)-Pumpe soll die Pumpleistung des THW Lippstadt auf 13000 L/min gesteigert werden. Da die Chiemsee-Pumpe das Schmutzwasser nicht wie eine Tauchpumpe durch ein Gitter, sondern durch einen Schlauchanschluss ansaugt, kann mit ihr das Wasser aus einem Keller bis auf wenige Millimeter abgepumpt oder zusammen mit einer anderen Pumpe über einen größeren Höhenunterschied gefördert werden. So ergeben sich auch Einsatzmöglichkeiten  jenseits des Hochwasserschutzes, wie z.B. die Bereitstellung von Löschwasser im Fall eines Großbrandes.

Da dieser wichtige Beitrag zum Hochwasserschutz in Lippstadt und Umgebung mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden ist, nutzt die THW-Helfervereinigung Lippstadt (HV) die Spendenplattform "Einfach.Gut.Machen" der Sparkasse Lippstadt zum Schließen der Finanzierungslücke. Mit weiteren Mitteln dieses Spendenprojekts und der HV soll der in die Jahre gekommene Schlauchbestand des THW Lippstadt modernisiert und erweitert werden. Anlässlich des einjährigen Bestehens der Spendenplattform unterstützt die Sparkasse Lippstadt erfolgreiche Projekte.

Die THW-Helfervereinigung Lippstadt würde sich daher über finanzielle Unterstützung bei der Stärkung des Lippstädter Hochwasserschutzes sehr freuen.