24.10.2007

Strombereitschaft für Lippstädter Klinik

Die Fachgruppe Beleuchtung / Strom wurde am Mittwoch, 24 Oktober 2007 von der Rettungsleitstelle des Kreises Soest zum Einsatz gerufen.

Bei einer Routinekontrolle, so berichtete ein Sprecher des betroffenen Krankenhauses, sei es in der Notstromversorgung zu einer Störungsmeldung gekommen. Um jegliches Risiko im Falle einer Notstromversorgung ausschließen zu können, trat das THW in Aktion und stand 3 Stunden mit seinem 100 KvA Aggregat für eventuelle Notfälle auf dem Klinikgelände unter Leitung des Elektrotechniker Meisters Frank Stratmann in Bereitschaft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: