Lippstadt, 27.03.2017

Not-Dekon!!!

Da das Thema „Richtiger Umgang mit Gefahrstoffen“ auch im Technischen Hilfswerk immer größere Bedeutung hat, wurde am letzten Dienstabend eine kleine Not-Dekontaminationsübung gefahren.

Hierbei wurde möglichst Realitätsnah ein Gefahrgut-Einsatz trainiert,wie er jeden Tag vorkommen könnte. Dabei sollte mit relativ einfachen Mitteln ein beschädigtes Fass auf einem LKW abgedichtet und anschließend die eingesetzten Kräfte dekontaminiert werden. Dabei wurde mittels Steckleiterteilen und einer Plane eine Wanne konstruiert, um das kontaminierte Wasser aufzufangen, das beim abschrubben der Helfer anfiel. Anschließend mußte man den Kameraden aus dem Anzug helfen,damit an die normale Einsatzbekleidung nichts dran kommt. Diese Art der Not-Dekon kann quasie immer und überall aufgebaut werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: