lippstadt, 08.07.2017

„Fünf für Lippstadt“ probt den Ernstfall!!!!

Sie sind die Katastrophenschützer von Morgen und haben wieder gezeigt,was sie drauf haben.

Am Samstag den 08.07. trafen sich die Mädchen und Jungen der Jugend von Feuerwehr,des THW,des DRK,der Malteser und der DLRG, um in einer gemeinsamen Übung ihr Können unter Beweis zu stellen und das Miteinander zu trainieren.

In einem realitätsnahem Szenario“einer Gasexplosion“mit viel Rauch, einem kleinen Feuer und realistisch geschminkten Verletztendarstellern,hatten die Jugendgruppen etliche Aufgaben zu bewältigen.

Brennende Holzstapel,durchsuchen von verrauchten Garagen, betreuen und behandeln von geretteten Personen und bergen einer bewußtlosen Person.Alles war dabei was auch ihre großen Vorbilder im täglichen Leben zu meistern haben.

Es wurde Allen Kräften eine Menge abverlangt.Neben schreienden verletzten Personen,die die Szenerie perfekt machten und für eine gewisse Unruhe sorgten,gab die Sonne am Himmel alles, um den Helfern so richtig einzuheizen.

Nach drei Stunden,waren alle Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit der Betreuer gelöst und man war äußerst Zufrieden mit dem Ergebnis.Ein Gutes Gefühl zu wissen,das auch weiter motivierter Nachwuchs für die Einheiten im Katastropenschutz in den Startlöchern steht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: